top of page
IMG_7693
IMG_6157
IMG_7148 2
IMG_4499 2
IMG_8451
IMG_8127
IMG_8964 2
IMG_9973
IMG_7996
IMG_5605

Sie sind entschlossen, einen Hund zu adoptieren? Haben sich in einen unserer Hunde verliebt?

Bitte klären Sie zunächst mit ihrer Familie ab, ob auch wirklich alle mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden sind.  Haben Sie auch genug Zeit für den Hund? Es leidet niemand unter einer Tierallergie? Wenn diese Punkte geklärt ist, treten Sie mit uns in Kontakt!
Bevor wir einen Hund vermitteln, füllen Sie eine sogenannte Selbstauskunft aus (als pdf Datei hier zum Download oder fordern sie per mail an), und wir führen grundsätzlich und immer eine VORKONTROLLE durch. Dass bedeutet, dass jemand von DUO IBIZA Sie zu Hause besucht, sich ein Bild von den Gegebenheiten macht und sich davon überzeugt, dass der Hund in gute Hände kommt. Bei diesem Termin können alle noch offenen Fragen erörtert werden und wir können einschätzen, ob der Hund auch zu Ihnen und ihrer Familie passt.

 

Machen Sie sich bewusst, was es bedeutet, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren. Manche Hunde ziehen in ihr neues Zuhause ein und passen sich sofort den Gegebenheiten an, als hätten sie nie woanders gelebt. Manche Hunde müssen sich aber auch erst eingewöhnen. Es kann sein, dass ihr Hund bestimmte Dinge nicht kennt und er davor Angst hat: Autos, Treppen, Fahrräder, Haushaltsgeräte, Geräusche etc. Geben Sie ihrem Hund Zeit!

Ist alles geklärt, steht der Adoption nichts mehr im Weg. Auch nach der Vermittlung sind wir gerne weiter als Ansprechpartner für Sie da.

Die allgemeine Schutzgebühr dient grundsätzlich dazu:

– um unsere Grundkosten einigermaßen zu decken (Freikauf aus der Perrera, Impf- und Tierarztkosten)

– evtl. kranke Hunde beim Tierarzt vorzustellen und behandeln zu lassen. Diese Kosten sind enorm

– Hündinnen und auch Rüden kastrieren zu lassen

– Futter- und Unterbringungskosten

Wir nehmen nicht nur junge, süße, gesunde Hunde…nein, auch alte, gebrechliche und teils kranke Hunde und auch trächtige Hündinnen werden durch uns gerettet. Liebevoll werden diese auf Pflegestellen kompetent versorgt und aufgepäppelt und immer tierärztlich versorgt. Doch bei Langzeitpflegehunden, können die Kosten enorm hoch sein.

Die Schutzgebühr ist also eine reine Mischkalkulation aus allen anfallenden Kosten,  junger und alter, gesunder und kranker Hunde.

 

Zum Zeitpunkt der Adoption erhalten Sie einen Hund, der vollständig geimpft und gechipt wurde, der einen EU-Impfausweis besitzt und der im entsprechenden Alter kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet wurde. Die Transportkosten von Spanien in das Zielland variieren je nach Fluggesellschaft. Die Schutzgebührt beträgt 380 € (zuzüglich Flugkosten).

 

Wir hoffen das Sie nun besser verstehen können, warum wir immer dringend auf Spenden und Patenschaften angewiesen sind.

Unsere Kontoinformation für Adoptanten:

DUO Ibiza

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

IBAN: DE 23380601863701503014

Betreff für Überweisung der Schutzgebühr bei Adoption:  Schutzgebühr mit Namen des Hundes

Download Selbstauskunft deutsch

Download Selbstauskunft englisch

bottom of page