top of page

Ihr habt Lust uns mit Tatkraft und Einfühlungsvermögen zu unterstützen?

Einsatzdauer
Ein Volontäreinsatz ist ab Minimum zwei Wochen möglich, denn es dauert ein paar Tage, bis man sich im Tierheim eingefunden hat. Ein längerer Aufenthalt wäre sehr willkommen. Wir kümmern uns darum, dass ihr vom Flughafen abgeholt und natürlich auch wieder hingebracht werden.


Voraussetzungen für ein Volontariat bei uns
Volontäre müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
Erfahrungen im Umgang mit Hunden sind wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich. Jedoch solltet ihr keinesfalls Angst vor Hunden haben.
Selbstständiges Arbeiten und das Befolgen von Arbeitsanweisungen/Richtlinien sind Voraussetzungen.
Viele Menschen würden die Arbeit im Tierheim als eher unangenehm bezeichnen, z. B. das Reinigen der Areale, Hundehütten, Futter und Wasserbehälter.
Die Fähigkeit, in einem Team arbeiten zu können, ist eine Grundbedingung, ebenso wie Flexibilität.

Arbeiten im Tierheim
Reinigen der Areale, der Hundehütten, -decken, Futternäpfe, Wasserbehälter.
Mithilfe beim Füttern der Hunde.
Pflege der Hunde durch Bürsten und Kämmen, Ohren reinigen.
Beitragen zur Sozialisierung der Hunde durch Streicheln, Spielaktivitäten, Aufenthalten bei den Tieren im Gehege und genereller Zuneigung den Tieren gegenüber.
Spaziergänge mit Hunden.
Hunde in den Freilauf bringen und sich dort auch zwischendurch aufhalten um sich mit ihnen zu beschäftigen.
Mithilfe beim Organisieren des Ablaufs der öffentlichen Voluntärstage. Hunde für Spaziergänge aufteilen, einkleiden, entgegennehmen.
Bereitschaft zur Mithilfe bei Notfällen (z. B. Tierarztfahrten oder Einfangen eines verletzten Tieres usw.)
Leichte Maintenance-Arbeiten zum Bsp. Anbringen von Sichtschutz oder Sonnenschutz, leichte Aufräumarbeiten etc.

Eine wichtige Aufgabe für freiwillige Helfer bei uns im Tierheim ist es, Hunde zu sozialisieren und mit ihnen Spaziergänge zu machen, um sie auf ein Leben als Familienhund vorzubereiten. Für unsere Hunde ist es essentiell, Menschen zu vertrauen zu lernen, um in naher Zukunft ein Zuhause finden zu können. Gerade weil wir auch einige scheue oder ängstliche Hunde beherbergen, gilt es diesen Hunden beizubringen, den Menschen vertrauen zu können. Dies ist meist eine zeitintensive und gedulderfordernde Aufgabe.

Wenn ihr nach dem Lesen Lust auf die Arbeiten in einem Tierheim habt, freuen wir uns euch kennenzulernen.

bottom of page